Beim Trödelhöker kann wieder gestöbert werden

Nach einer für alle Menschen schweren Zeit gibt es jetzt so langsam einen Lichtblick, die getroffenen Maßnahmen scheinen zu greifen.

Und so freuen sich Ingrid und Holger Wacker nach 5 Wochen der „Trödelabstinenz“ wieder Kunden in ihrem Laden in Götzberg begrüßen zu dürfen.

Die „trödelfreie“ Zeit wurde genutzt, um aufzuräumen, umzustellen und neue Ware in die Regale zu füllen. Selbst der Werkzeugraum bekam eine „Generalüberholung“. Viele neue Bücher, Schallplatten und CDs, aber auch nützliche Dinge des täglichen Bedarfs sind dazu gekommen.

Alles ist bereit und wartet auf Kunden. Denn jetzt ist die Unterstützung des örtlichen Handels nach einer langen Durststrecke dringend notwendig.

Die Wackers bitten allerdings schon jetzt um Verständnis dafür, dass zum Schutz von Kunden und Inhabern strenge Hygieneauflagen notwendig wurden.




Scherenschleifer und Currywurst

Kunsthandwerker- und Bauernmarkt

Chronik Ortsgeschichte

 

Ausgebomt, geflüchtet, vertrieben....

Band 4 aus der Schriftenreihe zur "Ortsgeschichte Henstedt-Ulazburgs" ist erschienen und auch beim Trödelhöker zum Preis von 13,50 Euro zu erwerben.

"Ausgebombt, geflüchtet, vertrieben - in Henstedt-Ulzburg angekommen und geblieben" ist der Titel des 4. Bandes. Zusammengestellt und geschrieben vom Arbeitskreis zur Ortsgeschichte.

KuKuHU Wein beim Trödelhöker

Schön war die 10. KuKuHU

Die 9. KuKuHU - schön war´s

Info